26. Februar 2015

Flüssiggas kann Europas Feinstaub Problem lösen

Berlin, 26. Februar 2015 – „Der Energieträger Flüssiggas verbrennt mit verringerten Stickoxid- und Feinstaubwerten und kann im Verkehr wie bei der Wärmeerzeugung wesentlich zur Schadstoffreduzierung in Europa beitragen“ erläutert Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas mit Blick auf die aktuelle Studie des International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA) zur Feinstaubbelastung in Europa.

Ein internationales Forscherteam analysierte Messstationen in ganz Europa und kam zu dem Schluss, dass die geltenden europäischen Regelungen nicht ausreichten, um die Belastung in Europa zu vermindern. Die Europäische Union schreibt aktuell einen Jahresmittelwert für Feinstaub mit der Partikelgröße bis zu 10 µm von 40 Mikrogramm je Kubikmeter Luft vor. Ursachen für die Luftverschmutzung sind nach Erkenntnissen der Studie der Straßenverkehr, Wohnraumbeheizung, Kraftwerke sowie die Landwirtschaft. Erst eine Annäherung an die strengeren Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation, die einen Jahresmittelwert für Feinstaub mit der Partikelgröße bis zu 10 µm von 20 Mikrogramm je Kubikmeter Luft vorsehen, wäre erfolgreich. Dies würde aber Emissionsreduktionen bei verschiedenen Quellen erfordern.

„Selbst bei einer europaweiten Verschärfung der Grenzwerte könnte der Energieträger Flüssiggas als emissionsarmer Kraftstoff für PKW und mobile Maschinen oder als Heizenergie eingesetzt werden“, so Scharr weiter.

Vor allem in Osteuropa und in Metropolen bleibe die Luft stark verschmutzt, wenn sowohl EU als auch lokale Regierungen keine weiteren Maßnahmen ergriffen, warnt die Studie. In Deutschland ist die Feinstaubbelastung insbesondere in Stuttgart, München und Berlin sehr hoch.

Link zur Studie
http://www.atmos-chem-phys.net/15/1539/2015/acp-15-1539-2015.html

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird unter geringem Druck verflüssigt. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff, für Heiz- und Kühlzwecke, als Prozesswärme in der Industrie und im Freizeitbereich eingesetzt.

zurück zur Listenansicht