31. Mai 2017

Veränderungen im Vorstand des Deutschen Verbandes Flüssiggas

Wahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung der DVFG-Jahrestagung in Berlin

Berlin, 31. Mai – Die Mitgliederversammlung des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. (DVFG) hat Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel (Knauber Gas GmbH & Co. KG) gestern in ihrem Amt als Vorstandsmitglied bestätigt. Für sie beginnt damit die zweite Amtsperiode. Neu in den Vorstand gewählt wurde Fritz Gößwein (Gößwein Gas GmbH). Beide übernehmen jeweils eine Amtszeit von drei Jahren. Der bisherige zweite stellvertretende Vorsitzende Klaus Reckmann (WPG Westfälische Propan GmbH) schied aus gesundheitlichen Gründen aus.
Weitere amtierende Vorstandsmitglieder sind der Vorsitzende Rainer Scharr (Friedrich Scharr KG), der erste stellvertretende Vorsitzende Jobst-Dietrich Diercks (PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG) sowie Markus Eder (Tyczka Totalgaz GmbH), der das Amt des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden übernommen hat.

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff (Autogas), für Heiz- und Kühlzwecke, in Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt.

zurück zur Listenansicht