Experte werden mit Flüssiggas-Schulungen

Die Förderung von Fachwissen zum Thema Flüssiggas wird mit Schulungen der Deutschen Flüssiggas Akademie des DVFG sichergestellt. In den Schulungen steht mit einem breit gefächerten Angebot an Lehrgängen und Weiterbildungen der fachgerechte und sichere Einsatz des Energieträgers im Vordergrund. Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen des DVFG, aber auch Kooperationspartner dieser Mitgliedsunternehmen und weitere Interessierte können sich an der Deutschen Flüssiggas Akademie von kompetenten Experten und Referenten qualifizieren lassen. Dies sichert eine hohe Versorgungsqualität und steigert die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft von Unternehmen.

Je nach Thema dauern die deutschlandweit stattfindenden Lehrgänge zwischen einem und fünf Tagen. Die Weiterbildungen richten sich sowohl an Einsteiger als auch an Menschen, die bereits Erfahrung im Umgang mit Flüssiggas sammeln konnten: Unter anderem beinhaltet das Kursprogramm Grundlehrgänge, Auffrischungsangebote und Zusatzausbildungen. Die Teilnehmer erhalten am Ende ihres Lehrgangs eine Bescheinigung oder ein Zertifikat.

Für SHK-Fachhandwerker bieten insbesondere der Lehrgang zu den Technischen Regeln Flüssiggas sowie die Schulungen zur befähigten Person für TRF-Anlagen attraktive Qualifizierungsmöglichkeiten. Interessierte Personen können sich auf der Webseite der Deutschen Flüssiggas Akademie über das Bildungsangebot und die nächsten Termine informieren. Die Online-Anmeldung ist ebenfalls möglich.