Heizen mit Flüssiggas: vielseitige Lösungen für jeden Bedarf

Das Heizen mit Flüssiggas bietet vielen Hausbesitzern und Bauherren eine Fülle an Möglichkeiten, die Wärme- und Energieversorgung in den eigenen vier Wänden effizient und nachhaltig zu gestalten. Wer sein Haus saniert, steht oft auch vor der Frage, ob die bestehende Heizungsanlage durch ein moderneres System ersetzt werden soll. Eine neue Heizung kostet natürlich Geld, spart aber mittel- und langfristig deutlich Energiekosten und spielt deshalb in vielen Fällen eine Schlüsselrolle bei der energetischen Sanierung eines Wohngebäudes.

Eine moderne Flüssiggasheizung ist für viele Hausbesitzer eine vielversprechende Alternative: Die verfügbaren Heiztechnologien sind vielfältig und besonders effizient, sie ermöglichen die Einbindung erneuerbarer Energien, wie zum Beispiel der Solarthermie, und sie schonen – etwa im Vergleich zu einer Öl-Heizung – die Umwelt.

Mit Flüssiggas lassen sich innovative Lösungen, wie die Brennwertheizung, die Gaswärmepumpe oder ein Blockheizkraftwerk, auch dort nutzen, wo kein Anschluss an das Erdgasnetz besteht, insbesondere in ländlichen Gegenden.

Gas-Brennwerttechnik: Flüssiggas in Kombination mit Solarthermie
Tank im Garten: Flüssiggas als umweltfreundlicher Brennstoff für ein BHKW